Palliative Care

Die Palliative Care-Betreuung der SPITEX oberes Gürbetal erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Palliative Care-Netzwerk der Region Thun, das u.a. den mobilen palliativen Dienst der SPITAL STS AG in Thun oder den Entlastungsdienst von "Beocare" des Schweizerischen Roten Kreuzes umfasst.

Palliative Care bietet bestmögliche Lebensqualität bei einer unheilbaren Krankheit. Sie 

  • lindert Schmerzen und andere belastende Beschwerden,
  • unterstützt den Patienten darin, so lange wie möglich aktiv zu bleiben,
  • integriert psychische und spirituelle Aspekte,
  • bejaht das Leben und erachtet das Sterben als normalen Prozess,
  • will den Tod weder beschleunigen noch verzögern,
  • unterstützt Angehörige, die Krankheit des Patienten und die eigene Trauer zu  verarbeiten.
  • ist Teamarbeit, um den Bedürfnissen von Patienten und Angehörigen möglichst gut gerecht zu werden,
  • kann frühzeitig in der Erkrankung angewendet werden in Kombination mit lebensverlängernden Massnahmen, wie beispielsweise Chemo- und Radiotherapie.

Palliative Care wird von der Weltgesundheitsorganisation WHO folgendermassen definiert: "Palliative Care entspricht einer Haltung und Behandlung, welche die Lebensqualität von Patienten und ihren Angehörigen verbessern soll, wenn eine lebensbedrohliche Krankheit vorliegt. Sie erreicht dies, indem sie Schmerzen und andere physische, psychosoziale und spirituelle Probleme frühzeitig und aktiv sucht, immer wieder erfasst und angemessen behandelt." (Quelle: https://www.palliative.ch )